Lebenslauf schreiben

Schritt für Schritt Anleitung für den perfekten Lebenslauf

Ein perfekt ausgefeilter und gut geschriebener Lebenslauf ist wie eine Superkraft bei der Jobsuche. Während die meisten Menschen auf der Karriereleiter nach oben laufen, ziehen Sie Ihren karmesinroten Umhang an und schweben mit Überschallgeschwindigkeit nach oben. Diese Anleitung zum Schreiben eines Lebenslaufs umreißt die wichtigsten Bausteine für die Erstellung genau dieser Art von erstaunlichem Lebenslauf.


Stellen Sie sich zwei großartige Fachleute mit großartigen Zeugnissen, Talenten und Fachkenntnissen vor. Nur, dass der eine von potenziellen Arbeitgebern ignoriert wird und an automatisierten Bewerbungssystemen scheitert. Während der andere jede Woche mehrere Vorstellungsgespräche von Branchenführern bekommt.

Was ist der Unterschied zwischen den beiden Personen? Es könnten Verbindungen oder Umstände sein. Aber oft ist der Unterschied ein großartiger Lebenslauf, der Einstellungssituationen "hackt". Marketing ist für Fachkräfte genauso wichtig wie für Unternehmen.

Es sind oft die kleinen Dinge im Leben, die am meisten zählen.

Der entscheidende Ansatzpunkt: Wohin mit dem Lebenslauf?

Wir gehen direkt zur goldenen Regel über, ohne Umschweife.

Verwenden Sie keine einfachen Texteditoren, um die endgültige Version Ihres Lebenslaufs zu schreiben. MS Word, Excel und ähnliche Programme haben eine Reihe von potenziellen Problemen, die Sie behindern können, bevor Sie überhaupt anfangen. Dazu können gehören:

  • Ein schwieriger und zeitaufwändiger Formatierungsprozess
  • Kopf-/Fußzeileninformationen, die von anderen Systemen nicht gelesen werden können
  • Schlechte und fade visuelle Designs, die unter anderen Lebensläufen verloren gehen
  • Formatierungen, die in anderen Programmen anders aussehen
  • Verlorene oder beschädigte Dateien und so weiter

Was ist also die Lösung?

Der akzeptierte Standard für die Übermittlung der meisten Lebensläufe ist das PDF-Dateiformat. Die Vorteile liegen in den meisten Fällen auf der Hand: universelle Formatierung, die sich nicht ändert, egal wo Sie sie betrachten, und Lesbarkeit durch die meisten Softwaresysteme.

Verwenden Sie professionell gestaltete Layouts und Tools, die mit Personalverantwortlichen und Bewerbersystemen getestet wurden.

Verwenden Sie Texteditoren der alten Schule, die stundenlange Arbeit erfordern und oft nicht mit der Software des Arbeitgebers kompatibel sind.

Die idealen Werkzeuge, um saubere, prägnante und schöne Lebensläufe im PDF-Format zu erstellen, sind Online-Builder. Diese Web- und/oder Softwarelösungen sind speziell dafür gemacht, das perfekte Instrument für optisch auffällige, technisch funktionale und inhaltlich optimierte Lebensläufe zu sein. Durch die Nutzung eines Dienstes/einer Plattform, der/die speziell für Lebensläufe konzipiert ist, sparen Sie viel Zeit und vermeiden versteckte Probleme.

Visueller Charakter, Vorlagen und erste Eindrücke

Wir alle sind visuelle Lebewesen. Unser erster Eindruck basiert immer auf Ästhetik, Symmetrie und Bildern.

Wir wählen unsere Kleidung für ein Vorstellungsgespräch mit Sorgfalt aus, warum sollten wir nicht die gleiche Mühe in das Aussehen unseres Lebenslaufs stecken? Er ist unser primärer Botschafter vor jeder Art von physischem Treffen.

Laut einer Studie von TheLadders verbringen Recruiter durchschnittlich 6 Sekunden mit einem Blick auf einen Lebenslauf, bevor sie zu einem anderen weitergehen (wie wir in unseren berufsspezifischen Leitfäden und Beispielen erwähnt haben). Während dieser kurzen Zeit wird oft eine unterbewusste Entscheidung aufgrund des "Aussehens" Ihres Lebenslaufs getroffen. Wenn er sauber und schön ist, wird der Personalverantwortliche ihn wahrscheinlich eine Weile lang bewundern.

Sie können Ihre eigenen Vorlagen erstellen, aber wenn Sie kein professioneller Designer sind, ist es vielleicht am besten, sich auf praxiserprobtes Bildmaterial zu verlassen. Vorlagen projizieren mit ihrem Design einen bestimmten Charakter und eine bestimmte Stimmung: Sie können Kreativität, Verlässlichkeit, Disziplin und andere Eigenschaften betonen.

Verwenden Sie professionelle Designs und Vorlagen, die inhaltlich, psychologisch und visuell optimiert wurden.

Stunden oder Tage damit verbringen, das perfekte Design/Layout von Grund auf zu erstellen, nur um dann festzustellen, dass es technische Probleme gibt.

Die Lebenslaufvorlagen von Resume.io werden auf der Grundlage dieser Identitäten unterteilt und entwickelt, die besser auf bestimmte Berufe, Branchen oder einfach die Umstände der Stellenausschreibung abgestimmt werden können.

Hier finden Sie ein Beispiel für unser vielfältiges Angebot an getesteten und professionell gestalteten Vorlagen: Lebenslauf Vorlagen und Muster als Beispiel

Lebenslauf-Formate: Struktur definieren

Nun, da wir mit den visuellen Elementen fertig sind, lassen Sie uns zur Magie des Textes übergehen. Die grundlegendste Unterteilung von Text in Lebensläufen basiert auf dem Inhaltsformat:

  • Umgekehrte Chronologie
  • Funktionell
  • Kombiniert (Kombinationslebenslauf).

Das umgekehrt chronologische Format ist nicht nur das gängigste, sondern auch das von verschiedenen Arbeitgebern und Branchen am meisten akzeptierte. Der größte Vorteil eines umgekehrt chronologischen Lebenslaufs ist seine geradlinige, leicht zu verstehende und lineare Struktur.

Es zeigt Ihre Berufserfahrung und frühere Arbeitserfahrungen von der jüngsten zur ältesten an. Dies ist großartig, wenn Sie eine kontinuierliche Arbeitshistorie haben, und Sie können einige wichtige aktuelle Positionen präsentieren. Aber was sollten Sie tun, wenn Sie ein frischer Absolvent sind oder eine größere Lücke in Ihrem beruflichen Werdegang haben? Hier kommen die Formate "Funktional" und "Kombination" ins Spiel.

Tipp

Eine umgekehrte chronologische Reihenfolge nutzt auch die kurze Aufmerksamkeitsspanne und den vollen Terminkalender der Personalverantwortlichen aus, indem sie Ihre jüngsten und beeindruckendsten Positionen zuerst zeigt. Nutzen Sie diese 6-7 Sekunden "Augenzeit"!

Das funktionale Lebenslaufformat stützt sich auf Soft- und Hard Skills als Hauptschwerpunkt. Wenn es Ihnen als Berufseinsteiger an Erfahrung mangelt, weil Sie Ihr Studium gerade erst abgeschlossen haben, oder wenn Sie gerade in eine neue Branche wechseln, sollten Sie das funktionale Format in Betracht ziehen. Sie können den Lebenslauf auch robuster gestalten, indem Sie vergangene Projekte, soziale Initiativen, Erfahrungen in anderen Bereichen usw. erwähnen.

Ein Kombinationsformat legt den Schwerpunkt gleichermaßen auf Fähigkeiten und relevante Berufserfahrung und ist daher für viele technische und technologische Berufe geeignet (wenn auch nicht ausschließlich für diese).

Abschnitte des Lebenslaufs: Ihre professionelle Feature-Liste

Es herrscht oft große Verwirrung darüber, welche Abschnitte in Ihrem Lebenslauf enthalten sein sollten.

Das ist nicht verwunderlich, da ihre Bedeutung je nach Beruf, Branche und Art Ihrer Erfahrung variieren kann. Wir können die Abschnittsarten in notwendige und optionale unterteilen. Nehmen wir vorerst an, dass Sie das Format "Reverse Chronological" verwenden (wie es heutzutage in mehr als 90 % der Lebensläufe verwendet wird).

Zu den notwendigen Abschnitten gehören häufig:

  • Kontaktinformationen und grundlegende persönliche Informationen
  • Zusammenfassung (Persönliches Statement, Zielsetzung)
  • Beschäftigungsgeschichte
  • Fertigkeiten
  • Bildung

Optionale Abschnitte können enthalten:

  • Errungenschaften und Meilensteine (oft ist dies in der Zusammenfassung enthalten)
  • Soziale Projekte und ehrenamtliche Arbeit
  • Auszeichnungen, Zertifikate und Organisationen
  • Hobbys und Interessen

  • Fügen Sie die wichtigsten Abschnitte ein, die Ihre Berufserfahrung zeigen und den Arbeitgeber wahrscheinlich beeindrucken werden.
  • Analysieren Sie, welche Abschnitte für Ihren Beruf wichtig sind. Erst dann - nutzen Sie das frei verfügbare Weiß (falls vorhanden) für optionale Kategorien.

  • Fügen Sie jeden möglichen Abschnitt ein und erweitern Sie Ihren Lebenslauf bis zur maximalen Kapazität.
  • Fügen Sie Ihre Social-Media-Profile nicht ein, wenn sie Partybilder enthalten. Beschränken Sie sich auf Ihre grundlegenden Kontaktinformationen wie E-Mail, Telefonnummer und Linkedin-Profil.
  • Listen Sie jeden einzelnen Meilenstein oder jede Aktivität im Leben auf, unabhängig vom verfügbaren Platz (Schulbildung, alle Hobbys und persönlichen Interessen usw.)

Dies sind jedoch keine eisernen Regeln. Manchmal ändern bestimmte Abschnitte ihre Bedeutung je nach Job. In unserem Leitfaden für den Lebenslauf einer Krankenschwester heben wir beispielsweise hervor, dass die Zugehörigkeit zu Berufsverbänden viel wichtiger ist als sonst. Einige Fragen, die Sie sich stellen sollten, wenn Sie entscheiden, ob Sie Abschnitte aufnehmen oder verkleinern wollen, sind:

  • Erhöhen sich dadurch meine Chancen, eingestellt zu werden?
  • Wird dies einen positiven Eindruck auf den Arbeitgeber machen?
  • Ist sie für die Stellenbeschreibung geeignet?

Ihr Lebenslauf kann chronologisch sein, aber Ihre Entscheidungen sollten funktional und pragmatisch sein!

Die professionelle Zusammenfassung: Ihr Highlight, Ihre Geschichte

Die lebenswichtige Notwendigkeit, Ihren Lebenslauf prägnant zu halten, führt oft dazu, dass manche Lebensläufe fade oder emotionslos wirken. Die berufliche Zusammenfassung ist Ihre größte Chance, Ihrem Lebenslauf etwas Farbe, Leben und Persönlichkeit zu verleihen. Es demonstriert Ihre Entschlossenheit, Ihre positive Einstellung und bringt etwas Emotion in trockene Fakten.

Ein persönliches Statement im Lebenslauf: die Dos und Don'ts

Ein persönliches Statement dient als Einleitung zum Lebenslauf und macht Ihren Lebenslauf persönlicher. Das ist wichtig, wenn Sie unter Hunderten von anderen Lebensläufen herausstechen wollen. Die grundlegenden Bestandteile einer Zusammenfassung sollten enthalten:

  • Ihr Titel, Ihre Funktion oder Ihre Berufsgruppe (zum Beispiel "Erfahrener Marketingspezialist" oder "Zielstrebiger und kreativer Webentwickler" )
  • Beeindruckende Leistungen und Fakten
  • Soft Skills und Hard Skills (nur die wichtigsten!)
  • Berufsspezifische Neigung oder fachliche Spezialisierung (passend zur Bewerbung)

  • Schreiben Sie eine Zusammenfassung, die einen gewissen Charakter, energische Formulierungen, Aktionsverben und Soft-/Hard-Skills enthält, die in Ihre Beschreibung als Fachkraft integriert sind.
  • Lassen Sie langatmige grammatikalische Konstruktionen weg, damit die Zusammenfassung prägnant ist, aber Ihre Qualitäten und Leistungen beim Betrachter "herausspringen".

  • Verfassen Sie keine Zusammenfassung, die zu trocken oder zu ausschweifend ist (in Form einer langatmigen Erzählung in der Ich-Perspektive).
  • Vergessen Sie nicht, wichtige Eigenschaften und Leistungen gleich zu Beginn zu erwähnen.

Die Zusammenfassung sollte energisch geschrieben sein, um die Aufmerksamkeit zu fesseln. Verwenden Sie Aktionsverben und starke, beschreibende Begriffe. Vermeiden Sie langatmige, grammatikalisch komplizierte Sätze. Dies lässt die Leistungen und Fakten hervorstechen.

Einige Ratgeber bevorzugen das Lebenslauf-Ziel, doch wir glauben, dass die Zusammenfassung ein robusteres und universelleres Werkzeug ist. Das Ziel kann unter bestimmten Umständen eine Rolle spielen (z. B. wenn Sie keine Berufserfahrung haben). Wenn Sie einen Blick auf die Besonderheiten werfen möchten, lesen Sie unseren Artikel über persönliche Aussagen im Lebenslauf (sowohl Zusammenfassungen als auch Zielsetzungen).

Berufserfahrung

Wenn Sie das Format "Umgekehrte Chronologie" gewählt haben (und in 9 von 10 Berufen sollten Sie das wahrscheinlich), dann ist dieser Abschnitt das Rückgrat Ihres effektiven Lebenslaufs.

Dies ist nicht nur der Ort, an dem Sie Ihre beeindruckendsten vergangenen Beschäftigungen auflisten, sondern Sie können auch jede Position näher erläutern, indem Sie wichtige Fakten, Leistungen und Zahlen nennen, die Sie als großartigen Fachmann beschreiben. Es ist nicht notwendig, Ihren gesamten beruflichen Werdegang aufzuführen. Schneiden Sie Ihre Job-Erwähnungen so zu, dass Sie Ihren zukünftigen Arbeitgeber mit den relevantesten Arbeitserfahrungen für diese spezifische Stellenanzeige beeindrucken. Auf diese Weise bleibt Ihr Lebenslauf auch kurz, sauber und prägnant.

Tipp

Wenn Sie Prozentsätze, Zahlen oder konkrete Projekte nennen können, die Ihre Produktivität in vergangenen Jobs belegen - tun Sie das. Haben Sie geholfen, Ihrem Unternehmen Geld zu sparen? Haben Sie an einer unternehmensweiten Initiative teilgenommen? Haben Sie ein Design-Team geleitet? Vielleicht haben Sie die Zahl der Nutzerbewertungen für einen Online-Service erhöht. Recruiter schätzen spezifische Daten.

Jede Position sollte im folgenden ungefähren Format umrissen werden:

  • Berufsbezeichnung, Firmenname, Ort der Beschäftigung
  • Monat und Jahr des Beginns und des Verlassens der Position
  • Drei bis sechs Aufzählungspunkte, die Ihre Ergebnisse und Ihre Rolle im Unternehmen kurz umreißen

Es ist eine gute Idee, eine separate Datei oder Liste zu führen, in der Sie Ihre Meilensteine, Erfolge, Projekte und Zahlen festhalten. Auf diese Weise haben Sie immer ein Arsenal an illustrativen Fakten parat. Tauchen Sie tiefer ein und erfahren Sie mehr über diesen wichtigen Abschnitt in unserem speziellen Leitfaden zu Berufserfahrung.

Der Bereich Fähigkeiten: Kompetenzen und Superkräfte

Der Skills-Bereich ist Ihre professionelle Feature-Liste, Ihre Superkräfte, Ihre Fähigkeiten.

Hier absolvieren Sie Ihren ersten "Kompetenztest". Dieser Teil ist pragmatischer als die Zusammenfassung, denn Recruiter und automatisierte Systeme werden Ihre Fähigkeiten anhand einer bestimmten Checkliste einschätzen.

Darüber hinaus gibt es bestimmte Hard Skills (und manchmal - wieder einmal - auch Soft Skills, sehen Sie sich unsere Leitfäden für Krankenschwestern oder Lehrer als Beispiel an), die für eine Position absolut notwendig sind. Hier sind also zwei wichtige Ratschläge: Priorisieren Sie, was Sie aufnehmen, und analysieren Sie die Stellenbeschreibung!

Der Platz ist begrenzt und Sie haben vielleicht viele Fähigkeiten. Vergewissern Sie sich, dass die, die Sie beschreiben (vor allem ganz oben), zu der Stellenausschreibung passen.

Tipp

Selbst die erfahrensten Fachleute verwechseln oft Hard und Soft Skills, da in bestimmten Berufsbereichen die Grenze verschwimmen kann. Als Faustregel gilt, dass sich Soft Skills meist auf zwischenmenschliche Interaktionen, emotionale Intelligenz, Organisation und Führung beziehen.

Hard Skills sind pragmatische Kompetenzen, die oft Voraussetzung sind, um einen bestimmten Traumjob zu bekommen. Zum Beispiel eine bestimmte Programmiersprache für eine Entwicklerposition. Oder der Umgang mit einer bestimmten Art von Software für einen Bürokaufmann-Job. Sie beziehen sich auf Ihre alltäglichen Aufgaben in Form von pragmatischen Handlungen.

Bildung: eine Geschichte von Wachstum und Intelligenz

Der Abschnitt "Ausbildung" ist je nach Beruf und Branche von unterschiedlicher Bedeutung.

Viele Entwickler sind bis zu einem gewissen Grad Autodidakten. Dennoch ist kein guter Lebenslauf vollständig ohne eine Art Bildungsabschnitt, und viele Arbeitgeber legen großen Wert auf einen formalen Abschluss.

Wie in vielen anderen Situationen gibt es auch bei den Bildungsabschnitten keine "Einheitsgröße für alle". Bei Berufen wie Anwälten, Ärzten und Positionen in den Naturwissenschaften (Chemiker, Biologen usw.) wird sehr viel Wert auf eine formale Ausbildung gelegt. Für einige dieser Berufe sollten Sie sogar wissenschaftliche oder ähnliche Veröffentlichungen in Ihren Lebenslauf aufnehmen (in Ihrem Abschnitt "Ausbildung" oder in einer separaten Kategorie).

Tipp

Die umgekehrte chronologische Reihenfolge gilt nicht nur für Ihren beruflichen Werdegang. Auch bei Ihrer Ausbildung sollten Sie die jüngsten und eindrucksvollsten akademischen Leistungen zuerst präsentieren.

Es ist wichtig zu beachten, dass in unserem Zeitalter der zugänglichen Informationen und Technologien, Ihre Bildungsauflistung Dinge wie Online-Zertifikate, Bootcamps, spezialisierte Seminare oder Kurse und so weiter enthalten kann. Um zu verstehen, wie hoch Sie diesen Abschnitt priorisieren sollten, sehen Sie sich unseren speziellen Leitfaden "Bildung" an oder werfen Sie einen tieferen Blick auf unsere Leitfäden und Beispiele für Berufe.

Technologie und Psychologie: ATS-Checks und Recruiter

Wir haben einen großen Teil der wichtigen Grundlagen abgedeckt, die Sie verstehen müssen, wenn Sie einen aufmerksamkeitsstarken Lebenslauf für einen Job verfassen.

Aber es gibt immer noch zwei äußerst wichtige Aspekte, um Ihren Lebenslauf zu einem perfekten professionellen Schlüssel zu machen: die Interaktion mit Applicant Tracking Systems und das Verständnis, wie ein Recruiter Ihren Lebenslauf sieht.

Applicant Tracking Systems (ATS) sind für große und mittelgroße Arbeitgeber in den meisten entwickelten Ländern rund um den Globus allgegenwärtig geworden. Bei der Menge an Bewerbungen und potenziellen Mitarbeitern, die jeden Monat eingehen, können die Personalspezialisten nicht immer mithalten.

Anstatt also die Recruiting-Abteilungen auf aberwitzige Größenordnungen zu erweitern, nutzen Arbeitgeber automatisierte Systeme, um bei der Einstellung zu helfen. Die Aufgabe eines ATS ist es, Ihren Lebenslauf anhand von Schlüsselwörtern zu analysieren, zu filtern (und manchmal zu bewerten).

Einer der Hauptgründe für die Verwendung von Online-Tools anstelle von Texteditoren ist, dass ATSs oft unflexibel sind. Sie verarbeiten Ihren Lebenslauf basierend auf einem bestimmten Algorithmus. Ein großer Prozentsatz der Lebensläufe wird unabhängig von ihrem professionellen Inhalt aufgrund von Formatierungsfehlern, Bildern, Grafiken, fehlerhaften Kopfzeileninformationen usw. herausgefiltert. Aus diesem Grund ist die Verwendung von getesteten Tools, die einen sauberen Lebenslauf ohne versteckte Formatierungsfallen erstellen, so entscheidend wichtig.

Aber wie filtert und bewertet ein ATS Ihren Lebenslauf? Die Antwort ist einfach: anhand von Schlüsselwörtern, die der potenzielle Arbeitgeber, der Personalverantwortliche oder jobspezifische Systemparameter definieren.

Es gibt drei Methoden zur Auswahl von Schlüsselwörtern: Branchenwissen, manuelle Analyse der Stellenbeschreibung und Verwendung von Wortwolken.

  • Analysieren Sie die Stellenausschreibung, um zu verstehen, welche Fähigkeiten oder anderen Aspekte Sie priorisieren sollten
  • Verwenden Sie Online-Tools zur Formatierung, um nicht herausgefiltert zu werden
  • Führen Sie grundlegende Recherchen über den Arbeitgeber durch
  • Branchenkenntnisse nutzen
  • Bevorzugen Sie das PDF-Format
  • Machen Sie Ihren Lebenslauf sowohl für Menschen als auch für automatische Systeme lesbar

  • Ignorieren Sie technologische Tests wie das ATS und Formatierungsrichtlinien
  • Verwenden Sie einfache Texteditoren, mit denen Sie möglicherweise von einem ATS herausgefiltert werden
  • Jedem Arbeitgeber einen Einheitslebenslauf vorlegen, ohne die Besonderheiten des Unternehmens zu berücksichtigen
  • Künstlich zu viele Schlüsselwörter einfügen, wodurch der Lebenslauf für eine echte Person unlesbar wird

Das Branchenwissen basiert auf Ihrem eigenen Fachwissen und Ihrer Recherche. Sie können sich auf Ihre Erfahrung verlassen oder sich auf berufsspezifische Leitfäden beziehen. In unserem Lebenslauf-Leitfaden für Webentwickler betonen wir zum Beispiel, welche relevanten Fähigkeiten, Programmiersprachen und Interessen in den letzten Jahren im Trend lagen. In unserem Leitfaden für den Lebenslauf einer Krankenschwester erwähnen wir die beiden statistisch gesehen am häufigsten von Arbeitgebern für diese Position geforderten Fähigkeiten.

Eine Recherche auf der Website des Arbeitgebers ist auch immer eine gute Idee. Sie kann Hinweise darauf geben, worauf das Unternehmen Wert legt, welche Art von Sprache es verwendet und so weiter. Solches Wissen kann das notwendige "Ass im Ärmel" sein.

Die Stellenbeschreibung ist Ihr wichtigster Verbündeter bei der Auswahl von ATS-Schlüsselwörtern für Ihre Lebenslaufabschnitte. Stellenbeschreibungen umreißen oft die wichtigsten Anforderungen und Soft Skills für die Position. Achten Sie darauf, diese zu finden und in den Text Ihres Lebenslaufs aufzunehmen.

Wenn die Stellenbeschreibung zu vage oder zu wortreich ist, keine Sorge, es gibt ein praktisches Tool, um sie zu verstehen: Wortwolken. Dies sind nützliche Instrumente (leicht über Google zu finden, wie Wordle oder Worditout.com), bei denen Sie einfach den Text einer Stellenbeschreibung per Copy-Paste einfügen können und eine Visualisierung der Terminologie erhalten.

Kommen wir zur menschlichen Seite der Einstellung: Beachten Sie zwei wesentliche Punkte, wie ein potenzieller Arbeitgeber Ihren Lebenslauf sieht. Erstens sollten Sie sich über die Menge der eingereichten Bewerbungen im Klaren sein. Hunderte von Lebensläufen sind für manche Unternehmen die Realität. Vermeiden Sie es, fade, generisch oder energielos zu sein. Sie brauchen es nicht zu übertreiben (Personalverantwortliche haben ein scharfes Auge für "künstlich aufgebauschte" Lebensläufe), aber Sie sollten überlegen, ob Ihr Text zu zurückhaltend ist.

Tipp

Stellen Sie sicher, dass Ihr Lebenslauf eine Geschichte erzählt, Sie als Mensch zeigt und alle wichtigen beruflichen Highlights enthält. Machen Sie sich außerdem bewusst, dass ein potenzieller Arbeitgeber Sie unter dem Gesichtspunkt "Wie wird sich diese Person an das Unternehmen anpassen?" betrachtet. Betrachten Sie Ihre Aussagen im Hinblick auf einen zukünftigen produktiven Mitarbeiter.

Zweitens: Überfrachten Sie Recruiter nicht mit Fachterminologie. Alle Berufe haben ihren Fachjargon und "Insider-Jargon", aber nicht alle Recruiter sind gleichermaßen sachkundig. Heben Sie Ihre technischen Fähigkeiten hervor, aber stellen Sie sicher, dass Sie diese ausklammern (vor allem in der Zusammenfassung) und weiche Fähigkeiten und Qualitäten erwähnen, um sich menschlich und sympathisch zu fühlen.

Internationale vs. länderspezifische Lebensläufe

Zu guter Letzt sollten Sie, wenn Sie umziehen oder einen Job im Ausland finden wollen, die geografischen Besonderheiten bei der Einstellung berücksichtigen.

Jede Region oder sogar jedes Land hat kulturelle, ethische und technische Nuancen, wenn es um gute Lebensläufe geht. Asien, Europa und die Vereinigten Staaten können sich in einigen Aspekten drastisch unterscheiden. Es ist eine gute Idee, sich über das Land im Allgemeinen und Ihre spezifische lokale Branche zu informieren. Finden Sie Expat-Communities, Networking-Events und Online-Ressourcen, um Ihr Wissen zu erweitern.

  • Recherchieren Sie online über das gewählte Arbeitsland
  • Verbinden Sie sich (online oder offline) mit Menschen, die Ihre Sprache sprechen, in der lokalen Branche
  • Finden Sie heraus, ob Sie einen Lebenslauf oder ein Lebenslaufformat benötigen
  • Kulturelle Unterschiede und Präsentationsstil berücksichtigen
  • Suchen Sie nach Beispielen für lokale Lebensläufe

  • Verwenden Sie den gleichen Lebenslauf für jedes Land der Beschäftigung
  • Ignorieren der lokalen Kultur und der Auffassung von ethischen und professionellen Normen
  • Gehen Sie davon aus, dass Formatierung und Länge des Lebenslaufs (z. B. CV vs. Resume) überall gleich sind

Tipp

Mehr als bei jedem anderen Lebenslauf müssen Sie, wenn Sie sich im Ausland bewerben, in Ihrem Lebenslauf klare Angaben zu Ihrer Nationalität, Ihrem Visastatus und Ihren Sprachkenntnissen machen. Während dies nicht wichtig ist, wenn Sie sich in Ihrem eigenen Land bewerben, sind dies kritische Informationen für internationale Lebensläufe.

Wenn Sie sich für die Tipps von Karriereexperten interessieren, wie man einen Lebenslauf für eine bestimmte Geografie schreibt, schauen Sie sich unseren Leitfaden zu regionalen Lebenslauftypen an: Er enthält alle oben aufgeführten Kategorien sowie Tipps zum Schreiben eines Lebenslaufs als Nicht-Muttersprachler in Englisch.

Während wir Sie mit den grundlegendsten und wichtigsten Informationen versorgt haben, die Sie benötigen, um einen Lebenslauf zu erstellen, der erstaunliche Chancen sichert, enden unsere nützlichen Ressourcen hier nicht!

Wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie diese Bereiche aufpolieren müssen, können Sie sich unsere Anleitungen zu weiteren Abschnitten und Themen ansehen.

Empfohlener Artikel: wie schreibe ich das perfekte Lebenslauf Anschreiben